Teilnehmer für Pilotstudie zu Antibiotikaeinsätzen gesucht

Für eine Pilotstudie, die im Rahmen des Projekts „HKP-Mon“, durchgeführt wird, sucht die Freie Universität Berlin Tierarztpraxen und -kliniken. Die Teilnehmenden müssen dafür ihre Daten zu Antibiotikaeinsätzen bei Hunden, Katzen und Pferden zur Verfügung stellen. Wie schon bei Masttieren seit Jahren praktiziert, ist eine zentrale Datenerfassung hinsichtlich Antibiotikaverbrauchsmengen auch bei Pferden (ab 2026) sowie bei Hunden und Katzen (an 2029) gemäß EU-Tierarzneimittelverordnung geplant. Tierarztpraxen und – kliniken könnendurch ihre Teilnahme an der Pilotstudie die zukünftige Datenerfassung mitgestalten. Ziel ist es, ein möglichst praxisnahes, nutzerfreundliches und gleichzeitig transparentes System zur Datenübertragung zu entwickeln. Der Bundesverband praktizierender Tierärzte (bpt) als assoziierter Projektpartner und Unterstützer bittet um zahlreiche Anmeldungen, benötigt werden 200 Teilnehmende. Notwendige Anpassungen der Praxissoftware werden von den Software-Anbietern etabliert und es erfolgt eine Schulung, bzw. die Bereitstellung eines Handbuchs.

bpt

Schreiben Sie einen Kommentar

Shopping Cart