World Antibiotic Awareness Week V

5. Woche - Was können Landwirte tun?


Antibiotikaresistenzen entstehen, wenn Bakterien mutieren oder Resistenzeigenschaften aufnehmen und resistent werden gegenüber den Antibiotika, mit denen Infektionen behandelt werden sollen. 

Die zu häufige und fehlerhafte Anwendung von Antibiotika bei Nutztieren, in der Aquakultur und auch bei Pflanzen ist einer der Hauptgründe für die Entstehung von Antibiotikaresistenzen und ihrer Verbreitung in der Umwelt, der Lebensmittelkette  sowie beim Menschen. Dies kann dazu führen, dass uns nicht mehr genügend Medikamente zur Behandlung von bakteriellen Infektionen zur Verfügung stehen. 

Deshalb müssen Antibiotika sehr umsichtig eingesetzt werden, damit sie so lange wie möglich wirksam sind.